Vorschau..

            

   9.12. - 30.12.2018

Industrie X Kultur

    Ausstellung der Kunst schaffenden TREIDLER-Mitglieder

 Kunsthaus Frankenthal, Mina-Karcher-Platz 42a, 67227 Frankenthal

geöffnet täglich außer Montag 14 - 18 Uhr

 

                   Eröffnung: So. 9. Dezember, 16 Uhr

 

Der  Kultursommer Rheinland-Pfalz erhält jedes Jahr ein Motto, im Jahr 2018: Industrie Kultur. – Die Kunst Schaffenden des Frankenthaler Kunstvereins DIE TREIDLER haben dies als Motto für ihre Ausstellung das Motto aufgegriffen und sich mit dem vielfältigen industriellen Erbe der Stadt befaßt.

      

Zur Einstimmung besuchten etliche das Wasserwerk der Stadtwerke Frankenthal sowie den weltweit tätigen Pumpenhersteller KSB - auf dem Foto von links: Karin Klomann, Helmut Ried, Isolde Hesse, Guenter Hesse und Friedlinde Hüther. Die Glockengießerei Hamm, bis 1960 in Betrieb, war seinerzeit Ausgangspunkt gewesen für die großen Metallbaufirmen, die im 19. Jahrhundert gegründet wurden. Die Frankenthaler Zuckerfabrik war am 23.9.1943 zerstört worden. Die sieben Schornsteine hatte man bereits 1954 gesprengt.  1982 begann der Abriss der übrigen Gebäude. Es entstand ein großes Wohngebiet.

Entstanden beziehungsweise im Entstehen sind in der Folge Acrylbilder und Gemälde in großen und kleinen Formaten,  Holzdrucke, Fotografien und aus Fotos erarbeitete Bilder, plastische Arbeiten, ein kinetisches Klang-Objekt und weitere Objekte und Assemblagen, sowie Installationen.  Ihr Thema ist die industrielle Vergangenheit oder  Gegenwart der Stadt. Auf das, was der künstlerische Erfindungsgeist noch alles hervorbringt bis zur Eröffnung am Sonntag, 9. Dezember, darf man gespannt sein!

Beteiligt sind u.a. Ursula Faber, Rosa Susanne Geiger, Joachim Hanisch, Ingrid Hess, Isolde Hesse, Friedlinde Hüther, Helga Kaiser, Karin Klomann, Ulrike von Münchhausen, Helmut Ried, Gabi Sann, Dietlinde Spieß von Glencairn, Dimana Wolf und Adam Tumele.

 

 

 

 

 

New layer...
New layer...